Was Spielerberater und Personalberater gemeinsam haben

Wir schauen gebannt auf die Topspieler der Welt und fiebern mit. Wenn wir auf die unfassbar hohen Gehälter blicken, steigt auch unsere Temperatur und wir fragen uns: wie sieht denn eine Karriere der meist jungen Fußballhelden aus und wer hat sie eigentlich entdeckt und beraten?

Dahinter stehen Spielerberater, die die Fußballer coachen und auf ihrem Karriereweg begleiten. Sie übernehmen Verhandlungen mit den Vereinen, beraten sie beim Wechsel und unterstützen diese bei weiteren beruflichen Anliegen. Ziel ist es, dass sich die Fußballer auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren und andere berufliche Angelegenheiten von Profis an ihrer Seite übernommen werden.

Vereine setzen die Agenten ein, um an begehrte Spieler zu kommen. Vergleichbar ist dieses Vorgehen mit der Wirtschaft. Gerade wenn wir einen Blick auf den Fachkräftemangel richten, so engagieren Unternehmen Personalberatungen, um die besten Kandidaten - gerade aus technischen Berufen, wie z.B. Java Entwickler - zu finden und an sich zu binden.

Was bei beiden Berater Typen zählt ist das Netzwerk: Meist bauen sich Berater dieses über Jahre auf, schaffen ein vertrauensvolles Verhältnis zu ihren Kontakten und profitieren so auch von ihrem Insiderwissen.

Beispielsweise schreiben Unternehmen viele Positionen gar nicht erst aus. Sei es, dass es sich um eine Nachfolgebesetzung handelt oder dass Kandidaten, die auf diese Position passen, so spezialisiert sind, dass sie über eine offene Ausschreibung kaum zu erreichen sind. Das Unternehmen verlässt sich in diesem Fall auf die Expertise einer Beratung und erhält einen gut ausgewählten Vorschlag an Bewerbern.

Zum Insiderwissen gehört auch das Wissen über die Verdienstmöglichkeiten. Berater kennen Vereine und Unternehmen über Jahre und haben somit einen guten Einblick in die verschiedenen Gehaltsstrukturen der Clubs bzw. Unternehmen.  Somit bieten Sie einen sehr guten Gehaltscheck für Ihre Kandidaten oder Spieler.

Diese weiteren Merkmale zeichnen Spielerberater und Personalberater zudem aus:
Menschenkenntnis: der Umgang mit verschiedenen Persönlichkeiten, internationalen Unterschieden und das Verstehen des Gegenübers in kürzester Zeit, zählen zu den Topeigenschaften guter Berater.

Ohne eine klare Verhandlungsstärke käme es nicht zu hohen Vermittlungsprämien. Ähnlich wie beim Fußball erfreuen sich Headhunter über hohe Gehälter Ihrer Kandidaten, aus denen sich auch ihre Provision errechnet.

 

 

Sie üben einen MINT Beruf aus und möchten von Experten Ihren Marktwert checken lassen? Dann führen Sie bei uns einen kostenfreien Gehaltscheck durch. Schreiben Sie uns auf: info@mint-solutions.de

Wenn Sie diese Qualifikationen mitbringen, gerne mit Menschen arbeiten und diese auf ihrem Karriereweg begleiten möchten, dann könnte für Sie der Beruf als Personalberater passend sein. Wir bei MINT Solutions, einer auf MINT Berufe spezialisierten Personalberatung, vermitteln und beraten Bewerber aus den MINT Bereichen. Bewerben Sie sich gerne bei uns als Personalberater: info@mint-solutions.de. Die Stellenbeschreibung finden Sie hier.

 

 

Folgende Themen könnten auch interessant für Sie sein:

PERSONALBERATUNG: VORTEILE FÜR MINTLER
WIE SPEZIALISIERTE PERSONALBERATUNGEN IN ZEITEN DES FACHKRÄFTEMANGELS UNTERNEHMEN HELFEN
5 GRÜNDE FÜR DIE JOBSUCHE MIT EINEM HEADHUNTER

 

 

 

 

Bildquelle:pixabay