Bedeutet New Work auch New Employees & New Leadership?

Die Implementierung der Neuen Arbeit in Unternehmen geschieht selbstverständlich nicht von heute auf morgen. Genauso werden Mitarbeiter und Führungskräfte nicht über Nacht zu New Work Spezialisten. Vielmehr geht es darum, aktiv am Wandel zu partizipieren: 


New Work = Neue Strukturen  


In Zeiten digitaler Transformation spielen agile Netzwerkorganisationen eine wichtige Rolle, denn nur diese können auf neue Herausforderungen und unvorhersehbare Anforderungen bestmöglich reagieren. Konformität, Hierarchien und starre Strukturen sind von gestern -  heute ist Agilität, Diversität und Netzwerken gefragt - und zwar bei Mitarbeitern und Führungskräften. 

 

New Work = Selbstverantwortung 


Führungskräfte in New Work Unternehmen fungieren nicht mehr als eine Instanz von Kontrolle und Weisung sondern vielmehr als Moderatoren und Coaches, die einen Rahmen für kollegiale Selbstorganisation schaffen. New Work Mitarbeiter entwickeln sich hingegen von Lohnarbeitern zu Unternehmern im Unternehmen, die mit Leidenschaft und Selbstverantwortung das Unternehmen durch eigenen Ideen voranbringen. 


New Work = Vertrauenskultur 


New Work bedeutet auch, eine offene Fehlerkultur zu pflegen. Zukunftsfähige Unternehmen haben nur dann Bestand, wenn die Unternehmenskultur, Fehler als Lernprozess ansieht und kritische Themen ein offenes Ohr finden. Leistungsdruck und die Angst vor Fehlern hemmen die Kreativität und Innovationskraft des Gehirns. Besonders wichtig ist also eine Kommunikation und Zusammenarbeit auf Augenhöhe. So gelingt es nämlich, Mitarbeiter zu mehr Eigenverantwortung zu ermutigen und Innovation voranzutreiben. 


New Work = Kreativität und Agilität 


Das “Daily Business” wird bereits heute automatisiert von Computern und intelligenten Softwares erledigt und muss nicht mehr aktiv von Mitarbeitern umgesetzt werden. Erfolgreich sind also jene, die mehr leisten als eine Software. Da Abteilungen immer mehr verschmelzen und Projekte zunehmend von Kollaborationen profitieren, sind Attribute wie Wandlungsfähigkeit, Beweglichkeit und Kreativität gefragter denn je. 


Grundsätzlich hat der Begriff New Work viele Facetten. Eines wird jedoch besonders deutlich: Die Mitarbeiter in New Work Unternehmen stehen ganz klar im Mittelpunkt. Es geht in erster Linie darum, ihre Talente zu erkennen und  einen Rahmen zu schaffen, sodass sie diese bestmöglich einsetzen können. Agilität, Selbstverantwortung und der Mut eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen sind DIE Soft-Skills der New Work.

 

Bildquelle: David Travis auf www.unsplash.com

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
10 Bücher zum Thema agiles Arbeiten, Diese Blogs über agiles Arbeiten sollten Sie kennen, Konflikte in agilen Teams